Aktuelles

Vaena sucht dringend neuen Möhrchengeber
Mittwoch, 27 Juli 2016 09:03 Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Galerie Bild 1 Galerie Bild 2 Galerie Bild 3

Wir vermitteln im Auftrag eines unserer Pensionspferde.

Vaena, Isländerstute, ca. 1,37 m, Braune mit Flocke, Naturtölterin (fünfgängig veranlagt), sehr gute Abstammung (V: Kraftur frá Skardi), geb. 2000, sucht ein neues Zuhause. Ihr Besitzer muss sie wegen eigener chronischer Erkrankung abgeben. Er möchte sie gegen Schutzvertrag für 1 Euro abgeben und verlangt lediglich 800 Euro für die gesamte Ausrüstung (neuwertiger gut passender PS-Sattel, Trense etc.). Was der neue Besitzer ihr unbedingt bieten muss: Offenstallhaltung bzw. Box mit ganztägigem "Freigang", Pferdegesellschaft und ein Geldpolster für Notfälle. Eine tierärztliche Versorgung darf nie an der Mittellosigkeit des Besitzers scheitern - wer dies nicht ermöglichen kann, darf sich kein Tier anschaffen!!!
Vaena ist generell reitbar, freundlich im Umgang, kooperativ, fleißig, sympathisch, frei von Unarten - allerdings nicht ganz gesund. Sie ist Hufrehe-gefährdet, derzeit sehr übergewichtig - hat vermutlich EMS -, hatte mal einen Strecksehnenabriss hinten links und hat diagnostierten Spat an beiden Sprunggelenken. Auf Grund ihres knackigen Temperaments ist sie zudem kein Kinder- oder Anfängerpferd.
Also:
- KEIN Pferd für Weidehaltung (es sei denn sehr restriktiv)
- KEIN Pferd für eine ad-libitum-Fütterung,
- KEIN Pferd für Dauerbelastung wie Wander- oder Langstreckenritte
- KEIN Pferd für unerfahrene, unkoordinierte oder ängstliche Reiter
- KEIN Pferd für Reitschulen oder therapeutsches Reiten
Aber:
- Ein Traum für einen routinierten Reiter, der mit ihr durchs Gelände tölten möchte, ein temperamentvolles und gelegentlich stürmisches Pferd regulieren kann und bereit ist, durch Reitweise, Einsatz des Pferdes und Haltung auf Vaenas Handicaps Rücksicht zu nehmen.
Sie steht als Pensionspferd bei uns auf dem Hof im mittleren Rheinland-Pfalz in einer großen geschlechtergemischten Isländerherde und kann hier angeschaut und probegeritten werden. Derzeit wird sie von unserem Team so regelmäßig wie möglich bewegt, um sie abzuspecken und in einen vermittelbaren Zustand zu bringen. Natürlich wäre es perfekt für Vaena, wenn ihr neuer Besitzer in der Nähe wohnen würde und sie hier stehen lassen könnte; dies ist aber natürlich keine Bedingung.
Spat und Strecksehnenabriss machen sich durch gelegentliches "Ticken" im Bewegungsablauf und Wegknicken des Hinterbeins bemerkbar. Die Gangmechanik verschlechtert sich aber unter normaler Belastung nicht, sondern verbessert sich eher, sodass wir davon ausgehen, dass Vaena schmerzfrei ist. Da sie in den vergangenen Jahren kaum gearbeitet wurde, ist sie derzeit nicht besonders rittig, aber dennoch kooperativ und bereit, alles zu geben - eine echte Töltmaschine, superbequem und fast immer taktklar. Traben und galoppieren kann sie auch, sie bockt nicht, steigt nicht, schlägt keine Haken... ABER sie rennt gern! Für routinierte Reiter ist sie auch in der Gruppe im Gelände regulierbar; unroutinierten Reitern geht sie in diesen Situationen gnadenlos durch. Halle/Platz sind kein großes Problem, Gelände allein ist kein Problem, aber in der Gruppe kann sie schon heißlaufen und mit einem unsicheren Reiter wird sich dieses Problem sicher verschärfen!

Bitte meldet Euch bei Kri (Kontaktdaten oben in der Leiste oder über das Kontaktformular auf dieser Webseite).

Prev Next
Über die Autorin
Kri
www.bruecklocherhof.de

Jahrgang 1970, Trainer C für Islandpferde, Pferdewirtschaftsmeisterin (Abschluss als Jahrgangsbeste), dreifache deutsche Meisterin im Trekkingreiten, Fachbuchautorin (unter dem Pseudonym Christa Arz erschienen: „Faszination Wanderreiten“, „Bodenarbeit“). Einsatzgebiete: Reitunterricht, Rittführung, Beritt und Jungpferde-Ausbildung, Planung, ein bisschen Hufbeschlag, ein bisschen Tierarzt (bis die Experten da sind ;o) ), Hausmeister-Jobs, Bauplanung und -leitung, Öffentlichkeitsarbeit, Katastrophen-Management. Kurz: Mädchen für Alles mit profunden Kenntnissen in manchen Bereichen und einem soliden Halbwissen auf ziemlich vielen Gebieten. Selten ohne Australian-Shepherd-Hündin Vio anzutreffen. Bis zur Hofgründung im Jahr 2004 arbeitete Kristina Hammer als Redakteurin bei einer Tageszeitung und Fachjournalistin. Daher das bis heute gebräuchliche Kürzel "Kri". Sie hält und reitet eigene Islandpferde seit 1984 und hat sich seitdem nicht nur im Gangpferdereiten fortgebildet, sondern sammelt noch immer kritisch und neugierig Impulse aus der gesamten Pferdewelt: Horsemanship, Roundpen-Arbeit, Biomechanik von Pferd und Reiter, klassische Dressur, Centered Riding, Langzügel, Doppellonge, Springtraining nach der "Chiron"-Methode... denn: Ohne Input kein Output!

Schreibe einen Kommentar

Service-Infos

Wetter

Nächste Termine

02. Okt 09:00 Uhr
Basiskurs für Kids

03. Okt 09:00 Uhr
Basiskurs für Kids

04. Okt 09:00 Uhr
Basiskurs für Kids

Newsletter

Besucherzähler

Heute 17

Gestern 24

Woche 41

Monat 511

Insgesamt 65247

Reitrouten

Reitrouten

Kontakt

  Besuchen Sie uns: Brücklocherhof - 55585 Altenbamberg
  Telefon: 0 67 09 / 91 15 50
  Mobil: 0179 / 51 90 30 2
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Anfahrt