Björn
Björn

Björn

Mittelgroßer Fast-Rappe mit Blesse, will mal Schimmel werden, geb. 2011, v. Kilian de Steinbach a.d. Linda de Bourbon

So wird's ausgesprochen: "Björn"
Wörtlich:
 Bär.

Björn ist das jungste Mitglied im Team und wird zurzeit auf seine Zukunft als Schulpferd vorbereitet. Bisher gibt sich der junge Viergänger sehr cool und kooperativ und wird sicher mal so hübsch wie sein vier Jahre älterer Vollbruder Tyri (siehe unten).

Björt
Björt

Björt

Große, elegante Isabell-Stute, geb. 1990, v. Pueblo a.d. Bleik

So wird's ausgesprochen: "Björt"
Wörtlich:
hell.

Björt, eine temperamentvolle Aegidienbergerin, ist die Mutter von Óskadís (bed. Name der Isländischen Wunschgöttin) und Lupin. Trotz ihres Alters hat sie noch enorm viel Power und hält nach wie vor den hofinternen Geschwindigkeitsrekord auf der Nahewiesen-Galoppstrecke.

Dagur
Dagur

Dagur

Kleiner Isabell-Wallach, geb. 1991, v. Nökkvi de Sigo a.d. Nouchka

So wird's ausgesprochen: "Dagür"
Wörtlich
: Tag.

Unser "Professor": Kann alles, weiß alles, macht alles - ob Tölt, Dressur, Springen oder Geschicklichkeit. Deutscher Trekkingmeister war er auch schon! Dagur ist schon seit seinem fünften Lebensjahr bei Kri und ihr absoluter Liebling - ihn reiten zu dürfen, ist ein besonderes Privileg. Deshalb, aber auch wegen seiner altersbedingten leichten Arthrose, wird er nur sehr dosiert in der Schule eingesetzt. Dagurs besonderer Tick: Er steht total auf Mon Chérie, und weil er volljährig ist, darf er auch ab und zu alkoholische Pralinen fressen.

Dvalinn
Dvalinn

Dvalinn

Kleiner brauner Wallach, geb. 2001, v. Hlynur frá Kjarnaholum a.d. Vima frá Eyrarlandi 

So wird's ausgesprochen: "Dvalin"
Freie Übersetzung
: der Verborgene.
Was es bedeutet: Dvalinn ist der Name eines Zwerges. In seinen Papieren heißt er übrigens Borgfjörd, aber wir haben ihn umgetauft...

Dvalinn ist mit seiner dichten Mähne, seinen großen Augen und dem feinen Kopf ein Bilderbuch-Isi. Leider wurde er im falschen Körper geboren - er hält sich für einen Schoßhund und würde abends am liebsten mit ins Wohnzimmer kommen. Seine Reiter testet er gerne erst mal aus, tut aber alles für den, den er respektiert und der ihn respektiert.

Fenja
Fenja

Fenja

Großrahmige, gut gebaute Braunfalb-Stute, geb. 2002, v. Konna-Bleikur frá Flugumyri a.d. Anna Snaefaxa

So wird's ausgesprochen: "Fennja"
Wörtlich:
Trollfrau.

Fenja ist eine witzige, verspielte und begabte Viergangstute, die einfach alles mitmacht - wenngleich ihr Vorwärtsdrang sie nicht gerade als Anfängerpferd qualifiziert. So spritzig sie sich auf der Ovalbahn präsentiert, so cool führt sie Ausritte an oder tappt durchs Getümmel auf dem Ebernburger Mittelalter-Markt.

Freydís
Freydís

Freydís

Mittelgroße, schmale Mausfalb-Stute mit zweifarbiger Mähne, geb. 1997, v. Glitnir frá Stora-Hofi a.d. Foenn frá Skeidarholti

So wird's ausgesprochen: "Freidis"


Freydís Eriksdóttir war die Tochter des berühmten Wikingers Eriks des Roten. Freydís lebte um das Jahr 1000 n. Chr. und überquerte als erste Frau und Anführerin der 5. Wikinger-Expedition den Nord-Atlantik nach Amerika. Eingegangen in die Geschichte ist sie auch durch die Art, Streit an Bord "auf ihre Weise" zu schlichten, indem sie "einer germanischen Rachegöttin gleich ... zunächst ihre beiden isländischen Gefährten, sodann das gesamte weibliche Ensemble mit der Axt erschlug ..." (zitiert aus "Die Wikinger – Saga" von R. Pörtner). Tatsächlich ist Freydís - nun, sagen wir mal: Bei aller Genialität ein bisschen cholerisch. Die Bewegungskünstlerin Freydís ist das Pferd von Kri und wird fast nur von ihr und ihren  Reitbeteiligungen geritten.

Isafold
Isafold

Isafold

Kleine, schmale Rappstute, geb. 1996, v. Fjölvi frá Vatnsleysu a.d. Clea

So wird's ausgesprochen: "Issafold"
poetisch:
Name für Island
Was es bedeutet: Eisfeld

Isafold, die in ihren Papieren Isis heißt, ist ein tolles Lehrpferd. Macht der Reiter alles richtig, läuft sie wie am Schnürchen - Fehler in der Zügelführung quittiert sie mit abenteuerlicher Linienführung. Im Umgang ist sie manchmal zickig, unter dem Sattel ein Traum mit wunderbarem, immer taktklaren "Black-und-Decker"-Tölt.

Ísbjörn
Ísbjörn

Ísbjörn

Mittelgroßer Schimmelwallach, geb. 1993, v. Atli vom Aubachtal

So wird's ausgesprochen: "Isbjörn"
Wörtlich
: Eisbär.

Der "Isel" kam unter dem denkbar unpassenden Namen Mósi (der Erdfarbene) zu uns. Der ehemalige "Problembär" wurde dank der tollen Korrektur durch Gerd Mildenberger zu einem beliebten Schul- und Geländepferd. Auch wenn er manchmal Gangsalat produziert - bequem und gut gelaunt ist der Eisbär immer!

Raudka
Raudka

Rauðka

Kleine schmale Fuchsstute, geb. 1996, v. Cabri a.d. Dyna

So wird's ausgesprochen: "Röidka"
Wörtlich
: die Rote.

Raudka ist ein traumhaftes Geländepferd: Trittsicher, gehfreudig, nervenstark, leistungsbereit, von jedermann zu reiten und ganz leicht regulierbar. Auf dem Reitplatz wünscht sie sich Spaß: Sie spielt leidenschaftlich gern Fußball und macht auch bei der Bodenarbeit super mit. Raudka kann tölten, tut es aber nicht gern und bleibt deshalb meist vor dem vierten Gang verschont. Schließlich hat sie genug andere Qualitäten.   

Sirius
Sirius

Sirius

Großer Rappfalbwallach, geb. 2007, v. Austrasson vom Wiesenhof a.d. Fjörgyn de Fákur

So wird's ausgesprochen: So wie man's schreibt ;o)
Was es bedeutet: Der hellste Stern am Firmament.

Fjörgyns Sohn Sirius entspricht absolut dem Zuchtziel: Viel größer und kräftiger als seine Mama Fjörgyn, aber ebenso ruhig und lieb. Sirius entwickelt sich zu einer echten Stütze der Reitschule und ist ein super Kumel für jeden Spaß (außer Pferdefußball - er gruselt sich furchtbar vor dem runden Ding ;o)  )

Siska
Siska

Siska

Kleine Welsh-Haflinger Stute, geb. 2000

Die flotte kleine Lady verstärkt unser Team seit Sommer 2015 und hat vorher schon als Schulpferd auf dem Neudorfer Hof gearbeitet. Trotz ihrer geringen Größe ist Siska eins unserer schnellsten Pferde im Galopp. Siska ist freundlich und leicht zu reiten, wenn man nicht unbedingt in der Halle galoppieren möchte... Wir arbeiten daran. Als Nicht-Isländer töltet sie natürlich auch nicht, springt aber für ihr Leben gern.

Skessa

Skessa
Skessa
Große Fuchsstute, geb. 1992, v. Hervar vom Wiesenhof a.d. Bogga vom Brock

So wird's ausgesprochen: "Skessa"
Wörtlich
: Trollweib, Weibsstück.
Was es bedeutet: Ursprünglich eher negativ, kann aber auch liebevoll gemeint sein.

Skessa ist ein tolles Reitpferd, das durch drei sehr gute Grundgangarten und als Dreingabe einen ganz leicht zu reitenden, immer taktklaren Tölt besticht. Auch ihr Temperament ist optimal: Weder faul noch stürmisch. Ihr Asthma hat sie dank staubfreier Haltung und viel Bewegung gut im Griff.

Tyri
Tyri

Tyri

großer Braunfalb-Schimmelwallach, geb. 2007, v. Kiljan de Steinbach a.d. Linda de Bourbon

So wird´s ausgesprochen: Tiiri
Was es bedeutet: Koseform des isländischen Männernamens Tyr.

Unser Youngster befindet sich noch in der Grundausbildung und verspricht ein toller, sehr dressurbegabter Viergänger zu werden, der dank seines stabilen Fundaments auch für etwas schwerere Reiter geeignet ist - sein spritziges Temperament qualifiziert ihn aber nicht zum Anfängerpferd!

 

Tino
Tino

Tino

Kleiner Shetland-Rappwallach, geb. 1998

Tino ist unser kleinstes Schulpferd - aber nur, was das Stockmaß von grade mal 90 cm betrifft! Ansonsten ist er natürlich der Größte: Ob vor dem Sulky, an der Doppellonge, bei der Bodenarbeit, als Begleiter beim Joggen oder als Spaziergeh-Kumpel für die künftigen Reitschüler. Der kleine Rappe ist freundlich, blitzgescheit und für jeden Spaß zu haben. Natürlich legt er zu Recht Wert darauf, wie ein richtiges Pferd behandelt zu werden. Schließlich ist auch ein Shetty kein Kinderspielzeug.  

Vignir
Vignir

Vignir

Mittelgroßer Rotfuchs-Fuchswallach, geb. 2009, v. Ifill de Steinbach, a.d. Naepa de Steinbach

So wird's ausgesprochen: "Wignir"
Wörtlich:
 Isländischer Männername; anderer Name für den Gott Thor.

Vignir ist noch nicht sehr lange bei uns und befindet sich derzeit noch in Ausbildung. Der spritzige Fünfgänger ist ein kräftiger und unkomplizierter Kumpel mit stufenlos schaltbarem Fünfganggetriebe, der schon jetzt viele Fans hat. Sein Temperament und seine Gangverteilung qualifizieren ihn jedoch nicht als Anfängerpferd.

Unsere Schulpferde

Björn Björn
Björn Mittelgroßer Fast-Rappe mit Blesse, will mal Schimmel werden, geb. 2011, v. Kilian de Steinbach a.d. Linda de Bourbon
So wird's ausgesprochen: "Björn"
>Wörtlich: Bär.
Beschreibung lesen
Flugsvinn und Fani Flugsvinn & Fáni
Flugsvinn & Fáni Windfarbene Stute und Hengst geboren 2015
So wird's ausgesprochen: sprich "Flüxwinn", "Fauni"
Was es bedeutet: Flugsvinn - flugsgeschwind, mythologischer Pfeil; Fáni - Fahne, Banner
Beschreibung lesen
Freydís Freydís
Freydís Mittelgroße, schmale Mausfalb-Stute mit zweifarbiger Mähne, geb. 1997, v. Glitnir frá Stora-Hofi a.d. Foenn frá Skeidarholti
So wird's ausgesprochen: "Freidis"
Was es bedeutet: isl. Frauenname
Beschreibung lesen
Isafold Isafold
Isafold Kleine, schmale Rappstute, geb. 1996, v. Fjölvi frá Vatnsleysu a.d. Clea
So wird's ausgesprochen: "Issafold"
poetisch: Name für Island
Was es bedeutet: Eisfeld
Beschreibung lesen
Ísbjörn Ísbjörn
Ísbjörn Mittelgroßer Schimmelwallach, geb. 1993, v. Atli vom Aubachtal
So wird's ausgesprochen: "Isbjörn"
Wörtlich: Eisbär.
Beschreibung lesen
Oer Ör
Ör Kleine schmale Fuchsstute, geboren 2002, von Bassi frá Bakka a.d. Glama
So wird's ausgesprochen: Wie man es schreibt.
Wörtlich: Pfeil, die Quirlige.
Beschreibung lesen
Raudka Rauðka
Rauðka Kleine schmale Fuchsstute, geb. 1996, v. Cabri a.d. Dyna
So wird's ausgesprochen: "Röidka"
Wörtlich: die Rote.
Beschreibung lesen
Snaefaxa Snaefaxa
Snaefaxa Große windfarbene Stute
So wird's ausgesprochen: "Snaifaxa"
Was es bedeutet: Schneemähne.
Beschreibung lesen
Tyri Tyri
Tyri großer Braunfalb-Schimmelwallach, geb. 2007, v. Kiljan de Steinbach a.d. Linda de Bourbon
So wird´s ausgesprochen: Tiiri
Was es bedeutet: Koseform des isländischen Männernamens Tyr.
Beschreibung lesen
Tino Tino
Tino Kleiner Shetland-Rappwallach, geb. 1998 Beschreibung lesen
Vignir Vignir
Vignir Mittelgroßer Rotfuchs-Fuchswallach, geb. 2009, v. Ifill de Steinbach, a.d. Naepa de Steinbach
So wird's ausgesprochen: "Wignir"
Wörtlich: Isländischer Männername; anderer Name für den Gott Thor.
Beschreibung lesen

Ehemalige und In Memoriam

Bjalla Bjalla
Bjalla Unser verrückter kleiner Wirbelwind Bjalla (gesprochen: Bjadla) hat eine tolle neue Besitzerin gefunden, die heute sogar auf Turnieren mit ihr startet.
Bjartur Bjartur
Bjartur Das Mähnenmonster Bjartur (gesprochen: Bjartür) hat eine tolle neue Besitzerin gefunden und lebt noch immer auf dem Brücklocherhof.
Fjörgyn Fjörgyn
Fjörgyn Die Mutter unseres Sirius, Fjörgyn (gesprochen wie es geschrieben ist), hat eine tolle neue Besitzerin gefundenund lebt noch immer auf dem Brücklocherhof.
Gáska Gáska
Gáska Gáska (gesprochen: Gauska) musste uns leider verlassen, da ihre Besitzerin sie nicht mehr behalten konnte.
Noes Nös
Nös Nös (gesprochen wie geschrieben) ist leider verstorben. Wir vermissen sie sehr.
Björt Björt
Björt Björt (gesprochen wie geschrieben) gehört Kri noch, genießt aber Altersteilzeit auf der Stendal-Ranch.
Dvalinn Dvalinn
Dvalinn So wird's ausgesprochen: "Dvalin"
Freie Übersetzung: der Verborgene.
Was es bedeutet: Name eines Zwerges.
Dvalinn hat eine tolle neue Besitzerin gefunden und wohnt weiterhin auf dem Brücklocherhof.
Fenja Fenja
Fenja So wird's ausgesprochen: "Fennja"
Wörtlich: Trollfrau.
Fenja hat eine tolle neue Besitzerin gefunden und wohnt weiterhin auf dem Brücklocherhof.
Sirius Sirius
Sirius So wird's ausgesprochen: So wie man's schreibt ;o)
Was es bedeutet: Hellster Stern am Firmament.
Sirius hat eine tolle neue Familie gefunden und wohnt weiterhin auf dem Brücklocherhof.
Siska Siska
Siska Kleine Welsh-Haflinger Stute, geb. 2000
Siska hat eine ganz tolle neue Besitzerin gefunden und ist nun glückliches Privatpferd in einer kleinen Herde.
Skessa Skessa
Skessa Große Fuchsstute, geb. 1992
Skessa hat eine tolle neue Besitzerin gefunden und wohnt weiterhin auf dem Brücklocherhof.
Dagur Dagur
Dagur Kleiner Isabell-Wallach, geb. 1991, gest. 2017
So wird's ausgesprochen: "Dagür"
Wörtlich: Tag

Dagur hat uns im Alter von 26 Jahren leider verlassen. Er hinterläßt eine große Lücke in unseren Herzen!