FerienlagerIn den rheinland-pfälzischen Ferien ruht der Reitschulbetrieb – damit wir Zeit haben für andere Aktivitäten, zum Beispiel Reiterlager. In liebevoll betreuten kleinen Gruppen (maximal acht bis zehn Kinder) erleben Mädchen zwischen 8 und 16 Jahren mit guten Reit-Grundkenntnissen unvergessliche Tage mit unseren Pferden, Katzen, Hunden, Alpakas... Die Kinder schlafen in einem der zwei schön ausgebauten Bauwagen oder in der "Kemenate", dem Mädchen-Schlafraum neben dem Reiterstübchen. Und sie reiten ihr "eigenes" Pferd natürlich mehrere Stunden am Tag. Manchmal auch bei Nacht, denn der Vollmond-Ritt ist natürlich ein Höhepunkt! Dazu kommen Baderitte, Picknicktouren, Geocaching zu Pferd, Rallyes... Auf jeden Fall dreht sich das gesamte Freizeitangebot um Pferde, so dass unsere Feriengäste ganz nebenbei noch viel über ihre vierbeinigen Freizeitpartner lernen.

Die Ferienlager dauern in der Regel sechs volle Tage mit fünf Übernachtungen. Nach der Anreise am ersten Tag um 9.30 Uhr lernen wir uns bei einem gemeinsamen Frühstück kennen, Zimmer, Pferde und kleine Arbeitsdienste rund um Hof und Stall werden eingeteilt. Ein festes Wochenprogramm hat sich nicht bewährt; das ist abhängig vom Wetter sowie dem Niveau und den Wünschen der Kindergruppe. Aber auf jeden Fall wird täglich mehrere Stunden geritten, und auch sonst dreht sich alles um die Pferde!

Jugendgruppe

Mitzubringen sind Bettwäsche und Handtücher, wetterfeste Kleidung und Gummistiefel, Reitkleidung und Helm, Badesachen für den Ausflug an die Nahe. Ein Taschengeld ist nicht erforderlich. Falls ein Kind Allergien, gesundheitliche Einschränkungen oder besondere Diät-Bedürfnisse hat, ist dies bei der Anmeldung unbedingt mit uns abzusprechen!

Während der Ferienwoche gilt Handy-Verbot; die Kinder können aber selbstverständlich notfalls über unsere Telefone angerufen werden oder selbst telefonieren. 

Neben den Ferienlagern gibt´s attraktive Tages-Angebote, etwa Einführungskurse für pferdebegeisterte Kinder,  Abzeichen-Lehrgänge (Basispass Pferdekunde, Reitpass, Kleines und Großes Hufeisen und, und, und),  Kurse für angehende Gelände- und Wanderreiter.

Außerhalb der Ferien nutzen wir die Wochenenden für Seminare, zu denen wir oft auch Gastlehrer einladen. Themen sind zum Beispiel Pferdegesundheit, die Spezialgangart Tölt, Bodenarbeit, Longieren, Sitzschulung, Umgang mit Karte und Kompass. Ein Blick in das aktuelle Jahresprogramm lohnt sich immer!

Anmeldung für Kurse oder Ritte (61KB)