Aktuelles

Pferdesteuer droht in Hessen
Donnerstag, 06 Dezember 2012 11:21 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Liebe Reiter und Pferdefreunde,

Wie Ihr vielleicht in den letzten Monaten mitbekommen habt, wird seit etwa anderhalb Jahren laut in hessischen Gemeinden, aber auch in NRW, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Baden-Württemberg und Niedersachsen, über die Erhebung einer Pferdesteuer nach gedacht. Der größte Stein des Anstosses ist, dass besonders hessische Gemeinden hohe Schulden angehäuft haben und das Land Hessen einen "kommunalen Schutzschirm" ausgeschrieben hat. Um unter diesen "Schutzschirm" schlüpfen zu können, müssen hessische Gemeinden alle Möglichkeiten prüfen, die ihren Haushalt verbessern könnten. Im Sommer 2011 hat dann der Hessische Städte und Gemeindebund eine Mustersatzung zur Erhebung einer Pferdesteuer inkl. Empfehlungen zur Einführung versendet, in der die Erhebung einer Pferdesteuer von bis zu 750€ im Jahr "bei Weitem keine erdrosselnde Wirkung entfalten dürfte".

Ungefähr zur gleichen Zeit wurde auch das "Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer" auf Facebook gegründet.

Das Aktionsbündnis arbeitet zusammen mit:

  • FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung)
  • VFD (Vereinigung der Freizeitreiter- und Fahrer Deutschland)
  • VDD (Verein Deutscher Distanzreiter und -fahrer)
  • PSV (Pferdesportverband)
  • Verband der Pony und Pferdezüchter Hessen e.V.
  • EWU (Erste Westernreiter Union)
  • einigen lokalen Reitvereinen und Freizeitreiterorganisationen

Das Aktionsbündnis wird unterstützt vom :

  • Bauernverband
  • Bund der Steuerzahler
  • Landessportbund
  • einigen Kommunal-Landes- und Bundespolitikern
  • vielen Zeitschriften wie z.B. Cavallo, St. Georg
  • vielen Pferdezuchtverbänden und Interessens-Verbänden (wie z.B. für Maultiere)
  • vielen Pferdesport-Geschäften
  • und über 13.000 hochengagierten Pferdefreunden aus allen Teilen Deutschlands und dem benachbarten Ausland.

Es gibt unzählige Argumente gegen die Einführung einer Pferdesteuer, einen der besten findet sich auf der Webseite der "PRO PFERD LV Berlin / Brandenburg".

Nun hat sich trotz aller Gemeinden, die bisher über die Pferdesteuer nachgedacht haben und sich am Ende doch gegen die Steuer ausgesprichen haben, und trotz aller guten Argumente der Gegner, die hessische Gemeinde Bad Sooden-Allendorf Ende November für die Einführung der Pferdesteuer entschieden! Am 14.12.2012 soll die Steuersatzung endgültig beschlossen werden. Dies gilt es nun mit aller Macht zu verhindern! Es gab/gibt verschiedene Möglichkeiten, unsere Solidarität zu zeigen und zu verhindern, dass diese Welle auch nach Rheinland-Pfalz schwappt!

  1. Schickt Briefe und Postkarten an die Vertreter im Stadtrat! Eine Liste gibt es auf der Webseite der Gemeinde.
  2. Ruft an! Aber bleibt dabei höflich und sachlich, greift niemanden persönlich an und bringt einfach nur zum Ausdruck, dass Pferdesteuer der falsche Weg zur Sanierung eines Gemeindehaushaltes ist!
  3. Unterschreibt die Online-Petition (Link unten im Zitat von Stefanie Prasch) und legt auch Unterschriften-Listen in Euren Reitställen aus!
  4. Beteiligt Euch an der Demonstration gegen die Pferdesteuer am 14.12.2012 ab 18:30 Uhr! Der örtliche Reitverein hat hierzu aufgerufen und die Demo ist durch die Stadt genehmigt!
  5. Unterstützt auch unsere fast direkten Nachbarn in Schlangenbad! Dort wird am 12.12.2012 über die Einführung einer Pferdesteuer entschieden!

Am 12.12.2012 um 18.00 Uhr, ist in Schlangenbad OT Georgenborn in der Turnhalle (am Sportplatz, südlich der Hauptstr.) Gemeindevertretersitzung. Es geht um die Pferdesteuer, die nun auch in Schlangenbad eingeführt werdensoll. (Dominoeffekt!)

Die Grünen und die CDU sind dafür, die SPD bisher nicht. Aber die CDU hat derzeit die Mehrheit!

Bitte, bitte mobilisiert doch so viele Leute wie möglich, dort zu erscheinen.

!Wichtig!

  • Es gibt keinerlei Mitspracherecht !!
  • Die Pferdesteuer fällt unter Tagesordnungspunkt 5, da sie einer der über 40 Punkte des angestrebten Schutzschirmes ist.
  • Plakate und Transparente sind erlaubt und wünschenswert!!
  • Je, mehr Pferdefreunde kommen, um so besser! Das erhöht den Druck und steht für eine starke Interessengemeinschaft.

Es gibt unzählige Beiträge, Artikel und Informationen zum Thema im Internet, benutzt einfach Google. Es ist zuviel um hier alles zu verlinken!

Nur noch einen letzten Link, weil er einfach alles gut zusammenfasst: "Ein großes Herz oder warum Liebe wehrhaft macht"

weiterlesen ...
Videos vom Hoffest
Montag, 03 Dezember 2012 13:52 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Dieses Jahr wurde auf unserem Hoffest sogar gefilmt! Die Ergebnisse könnt Ihr (jetzt aber wirklich) hier sehen:



weiterlesen ...

Service-Infos

Wetter

Nächste Termine

02. Okt 09:00 Uhr
Basiskurs für Kids

03. Okt 09:00 Uhr
Basiskurs für Kids

04. Okt 09:00 Uhr
Basiskurs für Kids

Newsletter

Besucherzähler

Heute 17

Gestern 24

Woche 41

Monat 511

Insgesamt 65247

Reitrouten

Reitrouten

Kontakt

  Besuchen Sie uns: Brücklocherhof - 55585 Altenbamberg
  Telefon: 0 67 09 / 91 15 50
  Mobil: 0179 / 51 90 30 2
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Anfahrt