Aktuelles

Die Fohlen sind da!
Dienstag, 02 Juni 2015 07:45 Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Galerie Bild 1 Galerie Bild 2

Fáni (sprich Fauni, Bedeutung: wehende Fahne, Banner, Flagge - Name für Pferde mit üppiger Mähne, die er hoffentlich bekommt!) kam in der Nacht zum 21. Mai zur Welt - bei der letzten Kontrolle kurz vor Mitternacht war Fenja noch schwanger und am nächsten Morgen um 8 Uhr definitiv nicht mehr. :o) Er ist sehr groß, blond gelockt und der Rest wird täglich dunkler, sodass wir hoffen, dass er als "Großer" ein Rappwindfarbener sein wird wie sein Vater Glymur frá Hala-Roetgen! Nach ein paar Tagen Chillen und Milchbar besuchen dreht er jetzt so richtig auf, fegt über den Spielplatz und zeigt jede Menge Tölt!

Freydis hat ihre Tochter Flugsvin (Flüxwinn, Bedeutung: flugs-geschwind, Pfeil) dann am hellichten Tag ausgehauen - die Rampensau! Reitschüler kamen am 26. Mai gegen 16.30 Uhr mit der Nachricht vom Platz, das Fohlen sei da... Ich konnte grade noch die Eihaut vom Hinterbein losheddern, da ist das Kleineil schon aufgestanden und losgetöltet. Die ersten fünf Stunden ihres Lebens hat sie sich eigentlich pausenlos bewegt, bis wir sie samt der schwer gestressten Mama in der Box einknasten mussten, weil Freydis die Nachgeburt leider nicht probemlos abstoßen konnte. Nach einem langen Abend mit Sektempfang für unsere Tierärztin ( ;o)  ) ist jetzt aber hoffentlich bald alles okay. Dem Fohlen geht´s super, die Mama muss noch eine Gebärmutter-Entzündung auskurieren.
Da uns das Baby ein wenig hyperaktiv erscheint, heißt es nun doch nicht, wie ursprünglich geplant, Frida... Flugsvin ist im Moment hell rauchgrau mit blonder Mähne und den angeblich für windfarbene Fohlen typischen "Haifischzähnchen" am Kronrand. Wir gehen also mal davon aus, dass sie eine Grauwindfarbene wird - bezaubernd ;o)  

Mehr Fotos findet ihr oben unter "Der Hof" -> "Impressionen"!

Prev Next
Über die Autorin
Kri
www.bruecklocherhof.de

Jahrgang 1970, Trainer C für Islandpferde, Pferdewirtschaftsmeisterin (Abschluss als Jahrgangsbeste), dreifache deutsche Meisterin im Trekkingreiten, Fachbuchautorin (unter dem Pseudonym Christa Arz erschienen: „Faszination Wanderreiten“, „Bodenarbeit“). Einsatzgebiete: Reitunterricht, Rittführung, Beritt und Jungpferde-Ausbildung, Planung, ein bisschen Hufbeschlag, ein bisschen Tierarzt (bis die Experten da sind ;o) ), Hausmeister-Jobs, Bauplanung und -leitung, Öffentlichkeitsarbeit, Katastrophen-Management. Kurz: Mädchen für Alles mit profunden Kenntnissen in manchen Bereichen und einem soliden Halbwissen auf ziemlich vielen Gebieten. Selten ohne Australian-Shepherd-Hündin Vio anzutreffen. Bis zur Hofgründung im Jahr 2004 arbeitete Kristina Hammer als Redakteurin bei einer Tageszeitung und Fachjournalistin. Daher das bis heute gebräuchliche Kürzel "Kri". Sie hält und reitet eigene Islandpferde seit 1984 und hat sich seitdem nicht nur im Gangpferdereiten fortgebildet, sondern sammelt noch immer kritisch und neugierig Impulse aus der gesamten Pferdewelt: Horsemanship, Roundpen-Arbeit, Biomechanik von Pferd und Reiter, klassische Dressur, Centered Riding, Langzügel, Doppellonge, Springtraining nach der "Chiron"-Methode... denn: Ohne Input kein Output!

Schreibe einen Kommentar

Service-Infos

Wetter

Nächste Termine

01. Sep 10:00 Uhr
"Wünsch-dir-Was-Kurs" mit Kri

02. Sep 10:00 Uhr
"Wünsch-dir-Was-Kurs" mit Kri

08. Sep 10:00 Uhr
Halbtagesritt "Tolle Aussichten"

Newsletter

Besucherzähler

Heute 10

Gestern 21

Woche 31

Monat 406

Insgesamt 73142

Reitrouten

Reitrouten

Kontakt

  Besuchen Sie uns: Brücklocherhof - 55585 Altenbamberg
  Telefon: 0 67 09 / 91 15 50
  Mobil: 0179 / 51 90 30 2
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Anfahrt